Costa-Dorada-Spanien.de

Urlaub an der Costa Dorada

 

Urlaubsorte

- Altafulla

- Cambrils

- Calafell

- Creixell

- Cunit

- El Vendrell

- L'Ametlla de Mar

- L'Ampolla

- La Pineda de Salou

- L'Hospitalet de l'Infant

- Miami Playa

- Salou

- Sant Carles de la Ràpita

- Sitges

- Torredembarra

- Weitere Urlaubsorte

Ausflugsziele

- Barcelona

- Montserrat

- Port Aventura

- Weitere Ausflugsziele

Informationen

- Wetter

- Weitere Informationen

Urlaub buchen

- Busreisen Costa Dorada

- Camping Costa Dorada

- Ferienhäuser Costa Dorada

- Ferienwohnungen

- Hotels Costa Dorada

- Jugendreisen Costa Dorada

- Weitere Urlaubsangebote

Service

- Impressum & Kontakt

- Costa Dorada

- Costa Dorada

Mehr Informationen

- L'Ametlla de Mar

L'Ametlla de Mar: Hotels, Ferienwohnungen, Ferienhäuser

L’Ametlla de Mar ist ein Badeort an der Costa Dorada in der Region Katalonien in Spanien, rund 50 km südlich von Tarragona und ca. 180 km südlich von Barcelona. Die Einwohner nennen ihren Ort „La Cala“ – die Bucht, weil er ein großer Naturhafen ist, von dem aus auch heute noch Fischer auf Fang gehen. Die Einwohner nennen sich entsprechend übrigens „Caleros“!

Hotels L'Ametlla, Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Camping buchen

Der Hauptstrand von L’Amettla, die Platja de L’Alguer, liegt mit rund 130 Metern Länge und hellem, etwas gröberem Sand direkt neben dem Hafen. Ebenfalls in der Nähe des Hafens liegt die Plaça del Canó – hier kann man gemütlich in einem der kleinen Lokale und Bars sitzen und dem Treiben am Hafen zusehen. Eine Promenade verläuft am Hang um den Ort herum und bietet einen tollen Ausblick auf’s Meer und auf den Yachthafen mit 225 Liegeplätzen.

Besucher, die sich für Historisches interessieren, finden sicherlich das Kastell Sant Jordi d'Alfama interessant – es entstand im zwölften Jahrhundert und war der Sitz des Ordens von San Jorge de Alfama, der Güter des Templerordens und der Krone Aragoniens bewahrte.

Die Küche L’Ametllas verwendet viele Meeresfrüchte, allerdings nicht nur die aus dem Mittelmeer, sondern auch die aus dem nahen Ebro-Delta, einem Naturschutzgebiet. Zu den lokalen Gerichten gehören L'Arrossejat (ein Reisgericht), Fideuada (ein Gericht mit kurzen, dünnen Nudeln) und Suquet de peix calero (ein Fischeintopf). Kulinarisch Interessierte sollten sich auch das ausgezeichnete Olivenöl "La Flor de La Cala" und den lokalen Honig nicht entgehen lassen!

Ende Juni (meist zwischen dem 28. Juni und dem 01. Juli) feiert L’Ametlla das Fest der Heiligen der Fischer von San Pedro mit einer Prozession, einem Jahrmarkt und sportlichen Wettkämpfen. Am ersten Samstag im August findet ein großen Treffen von Sardana-Tänzern statt. Sardana ist der traditionelle katalanische Rundtanz. Zu Fronleichnam wird der Ort mit Blumenteppichen geschmückt.

Bekannt ist L’Amettla auch für sein Keramikmuseum, das etwas außerhalb des Ortes (Richtung Tarragona) liegt.